STC 2007 - Fazit

Für mich endete die STC ja bereits gestern, aber als Fazit kann ich sagen, dass zum einen die Location zwar ganz nett war, aber irgendwie hat es mir 2005 in Kassel besser gefallen. Auch die Party am Abend war sehr verteilt in den ganzen Räumen, was eher nicht so toll war, auch wenn es sehr coole Aktivitäten wie z.B. Hochofenaufstieg bei Nacht, GPS Rally, XBox Contest, etc. gab.

Meistens war ich allerdings beim AntMe Coding Contest zu finden, um einigen Teams noch ein paar Tipps zu geben. Und so sah das ganze auf der Leinwand aus, wenn zwei Ameisenvölker gegeneinander angetreten sind:

Moderiert und gemanaged wurde das ganze von Wolfgang und Tom:

  Schönes Bild wie ich finde ;-)

Ok, und damit alle die da waren nochmal nachlesen können, und alle die nicht da waren, aber gerne da gewesen wären, sehen können, was sie verpasst haben, gibt es hier die Slides und Demos der beiden Sessions "AntMe! - Teil 2" und "VSTO - Office Programmierung mit .NET":

Download AntMe! Teil 2 Slides + Demos / Plugins
Download VSTO Slides + Demos

Wer noch fragen hat, gerne hier melden oder per Mail, siehe Slidedecks.

AntMe (und VSTO) auf der STC 2007

Wie ich hier und hier ja schon mal angedeutet hatte, werde ich ebenfalls am 21. Mai auf der Student Technology Conference sein.

Diesmal nicht als Student sondern als Speaker und zwar für das Thema AntMe! Teil 2, wo sich alles um die Architektur und Plugin Entwicklung drehen wird. Außerdem evtl. für eine Session gemeinsam mit einem Kollegen zum Thema Office Entwicklung mit VSTO (entscheidet sich Montag).

Ich freue mich schon auf alle Besucher meiner Session(s) und natürlich auf die Party am Montag abend... ;-)

Für die, die nicht kommen können, wollen oder dürfen, gibt es die Slides und Demos nach der Konferenz dann übrigens hier zum Download.

Wer bis dahin wissen will, wie es bei den vergangenen Konferenzen war, der schaut hier bei der STC 2005 und/oder hier (2004).

MOSS 2007 API + STC Vorbereitung

Länger gab es nichts Neues, deshalb hier ein kurzes Update.

1. Ein MOSS 2007 Problem:

Ich versuche über folgende Zeilen (aus einer Windows Forms Anwendung) eine Verbindung zum SharePoint aufzubauen:

SPSite site = new SPSite("http://moss2007/sites/test");
SPWeb web = site.OpenWeb();
SPListCollection lists = web.Lists;

Bereits in der ersten Zeile bekomme ich eine Exception (ausgeführt mit einem MOSS Admin Account) geworfen die auch noch relativ unverständlich ist: "FileNotFoundException: The web application at http://moss2007/sites/test could not be found. (...)"

Mit einem globalen Domain Admin Account (der kein eingetragener MOSS Admin ist, aber auf allen System in der Domäne admin permissions hat) läuft das ganze hingegen ohne Probleme. Ich habe schon rausgefunden, dass der Account in der WSS_Admin_WPG Gruppe sein muss und zusätzlich Zugriff auf die SharePoint_Config Datenbank haben muss, dann gehts... aber wieso? Was genau macht dieser API Call, wenn er nicht über das SharePoint User Objekt Modell geht? Falls jemand eine Erklärung oder ein paar Links zur Hand hat, immer her damit.

2. Die STC 2007 ist zwar noch etwas hin, aber meine Präsentation zum Thema AntMe werde ich bereits auf unserem Avanade Team Meeting vorstellen, dementsprechend bin ich dabei diese bereits vorzubereiten. Einige Plugins sind dafür in der Entstehung und die Slides füllen sich auch langsam mit Inhalt...
Die Agenda steht inzwischen übrigens auch schon fest.

Student Technology Conference 2007

Dieses Jahr wird es (endlich) wieder eine STC in Duisburg geben... nur bin ich kein Student mehr, schade.

Aber alle die es sind, denen Empfehle ich sich sofort anzumelden, denn es gibt nicht nur unter den ersten Anmeldungen Office 2007 zu gewinnen, sondern es lohnt sich. In den 2 Tagen wird es um viele Interessante Themen gehen (hier Voten!), u.a. wahrscheinlich auch um AntMe, die Ameisensimulation.

Und vielleicht werde ich auch dort sein, obwohl ich kein Student mehr bin... aber mehr wird noch nicht verraten.

Geschafft!

Es ist tatsächlich geschafft... Die Diplomarbeit mit Word 2007 ist fertig und ordnungsgemäß und persönlich im Hochschul- und Prüfungsamt abgegeben! Das ganze mit einem Glühwein aus der Mensa begossen... ein schönes Gefühl...

Zu Office 2007, besser gesagt Word bleibt zu sagen: Trotz Beta Version bin ich doch sehr zufrieden mit dem ganzen. Auch und vor allem, weil Word weder mit vielen Seiten, geschweige denn mit vielen Bildern probleme gemacht hat, und die Dateigröße trotzdem nur knapp unter 1 MB liegt. Außerdem nicht zu verachten das unproblematische Erstellen eines PDF Dokumentes.

Einzig ein Punkt der erst beim Drucken erkennbar wurde: Die schönen SmartArt genannten Grafiken erscheinen ausgedruckt vom PDF und vom DOCX in unterschiedlichen Qualitäten... und wer jetzt denkt, dass direkt aus Word als DOCX gedruckt doch bestimmt besser aussieht: nein! Die Kanten sind deutlich besser geglättet, wenn man vom PDF druckt... erstaunlich aber wahr.

Ok... und ab jetzt hab ich also wieder Zeit für die wichtigen Dinge... AntMe, Musik, etc... ;-)

Highscore Plugin aktualisiert

Ich habe das Highscore Plugin für AntMe aktualisiert. Es besteht nun die Möglichkeit, sein Ameisenvolk gleich mit dem Punktestand mit hochzuladen. So können andere nun auch fremde Völkchen analysieren... Geplant für die nächste Zeit ist jedoch eine Trennung der Highscore, so dass besser differenziert werden kann zwischen "globalem", "lokalem" und "keinem" Gedächtnis der Ameisen... Dazu dann später mehr.

Vorläufig also erstmal AntMe downloaden, Highscore Plugin downloaden und sein Ameisenvolk auf Platz 1 positionieren...

AntMe - Highscore Plugin

Sooo, nachdem ich mich ein wenig mit AntMe beschäftigt habe, gibt es nun mein (und das erste) PlugIn! Es dient dazu seinen Punktestand hochzuladen. Die Rangliste findet sich auf http://mwiedemeyer.de/AntMe. Dort gibt es ebenfalls den Download des PlugIns.

Für alle die noch nicht wissen was AntMe ist: Eine Ameisen Simulation in .NET, bei dem man seinem eigenen Ameisenvolk künstliche Intelligenz auf einfachste Art und Weise verleiht programmiert.

Mehr zu AntMe auf Coding4Fun (Forum) oder in meinem vorigen Beitrag.

So, und nun versucht mich von Platz 1 zu verdrängen! ;-)

AntMe (Beta) ist da!

Entstanden aus einem Spaßprojekt für die GC Leipzig ist daraus jetzt wohl was richtig nettes geworden.
Es ist im Prinzip ähnlich wie RoboCode oder auch Terrarium (wovon man aber auch lange nichts gehört hat...wohl gestorben!?).

Man programmiert in diesem Fall jedoch ein Ameisen Volk, wie es auf bestimmte Situationen, wie z.B. "Futter in Reichweite" oder "Gegenerische Ameise entdeckt" reagieren soll.
Danach lässt man es dann in einer Simulation, also in einem Spielfeld selbstständig agieren und kann seinem Völkchen zusehen, was es für Dummheiten macht. Später soll laut Uwe auch noch ein "Kampfmodus" hinzukommen, wo man verschiedene Völker gegeneinander antreten lassen kann.

Das ganze ist komplett in C#, aber dank .NET kann man seine Ameisen natürlich auch in beliebigen anderen .NET Sprachen schreiben.

Also: Download (inkl. Sourcen) hier! Und ein extra Forum gibts nun auch.

Ich weiß..eigentlich sollte ich meine Diplomarbeit schreiben, aber jetzt wird erstmal am Ameisen Volk gehackt... ;-)